Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Juli 2008 | Namen und Nachrichten

„Main-Post“ arbeitet mit MSUsport

Mit der Würzburger „Main-Post“ hat nach dem „Trierischer Volksfreund“ ein weiterer Verlag der Holtzbrinck-Gruppe auf „MSUsport“ umgestellt. „MSUsport“ ist ein Programm der Aschaffenburger Firma Medien-Service Untermain GmbH (MSU). MSUsport hat das alte Sporttabellenprogramm der „Main-Post“ abgelöst. Nachdem der Online-Bereich der „Main-Post“ bereits seit 2007 das Programm nutzt, folgte nun auch die Printredaktion. Mit dem Programm profitiert die Sportredaktion von den flexiblen Import-Schnittstellen wie zu SportsData von dpa und zahlreichen Sportverbänden. Die importierten Daten werden mit eigenen Inhalten angereichert und in einem zentralen System verwaltet. Dort lassen sich dann Spielvorschauen, Ergebnislisten und Tabellenansichten mit Knopfdruck generieren. MSU gehört zur „Main-Echo“-Gruppe, Aschaffenburg, und entwickelt seit über zehn Jahren Produkte für Zeitungsverlage.

Quelle: VBZV

zurück