Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. August 2016 | Namen und Nachrichten

Madsack Mediengruppe: Wolfgang Büchner wird Chief Content Officer

Wolfgang Büchner wechselt zum 1. Januar 2017 als Chief Content Officer zur Madsack Mediengruppe. Wie das Unternehmen mitteilt, soll er in der neugeschaffenen Funktion "die digitale Transformation und Medienentwicklung" verantworten. Zudem werde Büchner die Chefredaktion des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) übernehmen. Der bisherige RND-Chefredakteur Matthias Koch bleibe Mitglied der Chefredaktion und werde den Bereich Politik und Zeitgeschehen leiten.

Wolfgang Büchner bei der Eröffnung des RND-Newsrooms im November 2014 in Hannover. (Foto: Madsack)Wolfgang Büchner bei der Eröffnung des RND-Newsrooms im November 2014 in Hannover. (Foto: Madsack)Wolfgang Büchner studierte Politikwissenschaft in Heidelberg und Hamburg. Seine journalistische Ausbildung erhielt er am Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp). Büchner arbeitete u.a. für die Nachrichtenagenturen Associated Press und Reuters und die  Financial Times Deutschland, bevor er 2001 zu Spiegel online wechselte. Dort hatte er verschiedene Führungspositionen inne, zuletzt als Chefredakteur. Ab 2009 war Büchner für die Deutsche Presse-Agentur (dpa) tätig, zunächst als stellvertretender Chefredakteur und ab 2010 als Chefredakteur. Im September 2013 wurde er Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Der Spiegel sowie von Spiegel Online. Wolfgang Büchner ist seit Juli 2015 Geschäftsführer der Blick-Gruppe in der Schweiz.

zur Pressemitteilung

zurück