Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. April 2015 | Marketing

Madsack Mediengruppe überarbeitet Sportbuzzer-Portale

Themen: Online

Die Madsack Mediengruppe hat ihre Sportbuzzer-Portale überarbeitet. Neben der neuen Optik bieten die Fußball-Portale der Madsack-Zeitungen sowie externer Verlagskunden neue Features, die den Community- sowie den Mitmach-Charakter des Portals verstärken sollen. Nutzer können sich ab sofort über den „Teambuzzer“ ihre individuelle Nachrichtenseite zusammenstellen. Hierfür stehen verschiedene Nachrichtenkanäle sämtlicher Ligen, Vereine und Mannschaften zur Auswahl. Der neue „Hotbuzzer“-Bereich zeigt die am häufigsten gelesenen Artikel der vergangenen 24 Stunden an. Sportbuzzer bildet das gesamte Fußballgeschehen von der höchsten bis zur niedrigsten Klasse ab. Jeder angemeldete Nutzer kann selbst Spielberichte schreiben oder einen Liveticker erstellen. Eine Anbindung an die bekanntesten Social Media Portale ist vorhanden. Vereinsverwalter können Kaderlisten pflegen und Team- und Vereinsfotos hochladen. In der Vermarktung werden neue Werbemärkte bis in den sublokalen Bereich erschlossen. Mittlerweile gibt es 14 lokale Varianten, jeweils unter der Markenführung der regionalen Tageszeitung vor Ort.

zurück