Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. April 2007 | Namen und Nachrichten

Madsack baut Fernsehgeschäft aus

Die Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover und die ARD-Tochter Studio Hamburg haben 90 Prozent des Medienunternehmens AZ Media übernommen. Zehn Prozent der Anteile will der bisherige Eigentümer und Geschäftsführer Andre Zalbertus behalten. AZ Media produziert seit 1995 für alle Sender Magazine, Reportagen, Doku­mentationen und Soaps. Die Kölner Firma ist einer der wichtigsten Lieferanten für den Privat­sender RTL. Der Einstieg bei AZ Media erfolgt über das Medienunternehmen TVN, an dem Madsack 70 Prozent der Anteile hält. 30 Prozent sind im Besitz der NDR-Tochter. Madsack ist seit 1998 zu knapp 25 Prozent an der AZ Media TV beteiligt. Die Verlagsgruppe ergänzt mit der Übernahme ihre bisherigen TV-Produktions­standorte Hannover, Leipzig und Kiel um die AZ Media Standorte Köln, Berlin und Hamburg. Nicht betroffen vom Verkauf sind die Lokalsender Center TV.

zurück