Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Januar 2009 | Namen und Nachrichten

M. DuMont Schauberg übernimmt deutsche Mecom-Aktivitäten

Die Unternehmensgruppe M. DuMont Schau­berg (MDS) hat am 13. Januar 2009 von der briti­schen Mecom Gruppe deren deutsche Aktivitäten übernommen. Diese umfassen unter anderem die „Berliner Zeitung“, den „Berliner Kurier“ und die „Hamburger Morgenpost“, das Stadtmagazin „Tip“ sowie die Netzeitung. Der Kauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt und die Hauptversammlung der britischen Mecom Gruppe. Zuvor hatte MDS im Jahr 2006 bereits mit einer Beteiligung von 50 Prozent und einer Stimme die Mehrheit an der „Frankfurter Rundschau“ erworben. Ebenfalls 2006 hatte sich das Kölner Familienunternehmen mit 25 Prozent an der israelischen Haaretz-Gruppe beteiligt.

zurück