Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. August 2006 | Namen und Nachrichten

M. DuMont Schauberg beteiligt sich an Ha’aretz Gruppe

Der Kölner Verlag M. DuMont Schauberg (MDS) erwirbt 25 Prozent des Aktienkapitals an der israelischen Ha’aretz-Gruppe (Tel Aviv) in Form einer Direktbeteiligung. Die Investitions­summe, die in das israelische Unternehmen fließt, beträgt 25 Millionen Euro. Ha’aretz ist laut MDS nach Umsatz das zweitgrößte Medienunter­nehmen Israels, zu dem unter anderem die Ta­geszeitung „Ha’aretz“, 15 lokale Wochenzeitun­gen mit einer Gesamtauflage von rund 550.000 Exemplaren sowie das Internetportal „Walla!“ gehören. Durch die Beteiligung von MDS könnten „Wachstum und Entwicklung nun wie geplant fortgesetzt werden“, heißt es dazu von Ha’aretz. Angestrebt werde eine langjährige Geschäftsbe­ziehung. Mit MDS habe man einen Traditionsver­lag gefunden, mit dem man „grundlegende unter­nehmerische und publizistische Werte“ teile.

zurück