Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Mai 2008 | Namen und Nachrichten

Lorenzo Natali Prize ausgelobt

Die Europäische Kommission hat erneut den Lorenzo Natali Prize für herausragende journalis­tische Leistungen ausgeschrieben. Der Preis ist nach dem ehemaligen Vizepräsidenten der Kommission der Europäischen Gemeinschaften benannt, der sich für Demokratie und Wahrung der Menschenrechte einsetzte. Gewürdigt werden Beiträge, die sich mit dem Kampf für Menschen­rechte und Demokratie beschäftigen. Journalis­ten, die aus Europa, Afrika, Asien und dem pazifi­schen Raum, Lateinamerika und dem karibischen Raum oder der arabischen Welt und dem Nahen Osten stammen, senden einen Beitrag ein: Er muss zwischen dem 1. Januar 2007 und dem 30. Juni 2008 in der gedruckten Presse, Online, in Hörfunk oder Fernsehen veröffentlicht worden sein. Der Hauptpreis ist mit 10.000 Euro dotiert; ferner sind pro geografischem Raum drei Preise in Höhe von 5.000 Euro, 2.500 Euro und 1.500 Euro ausgesetzt. Die Preisverleihung ist mit einer Einladung der Europäischen Kommission im No­vember 2008 verbunden.

zurück