Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Oktober 2004 | Namen und Nachrichten

Lorenzo Natali Preis ausgeschrieben

Die Europäische Kommission hat erneut den Lorenzo Natali Preis für herausragende journalistische Leistungen ausgeschrieben. Der Preis ist nach dem ehemaligen Vize-Präsidenten der Kommission der Europäischen Gemeinschaften benannt, der sich für Demokratie und Wahrung der Menschenrechte einsetzte. Gewürdigt werden Presseartikel, die die Demokratie beziehungsweise die Wahrung der Menschenrechte als wesentliche Elemente des Entwicklungsprozesses thematisieren. Die Artikel müssen zwischen dem 1. Januar 2003 und dem 31. Dezember 2003 in einer der 20 offiziellen Amtssprachen der Europäischen Union oder in Arabisch verfasst sein und in einer Tageszeitung, einer nicht spezialisierten, regelmäßig erscheinenden Zeitschrift oder einem nachrichtlichen Online-Dienst veröffentlicht worden sein. Fünf mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preise würdigen je einen Artikel, der in Afrika / der arabischen Welt, Iran und Israel / Asien und den pazifischen Anrainerstaaten / Lateinamerika und den Karibikstaaten sowie in einem Mitgliedsland der Europäischen Union veröffentlicht wurde. Bewerber wenden sich bis spätestens 31. Oktober 2004 an: Lorenzo Natali Prize, 70, boulevard de Reuilly, 75012 Paris, Frankreich, Telefon ++33/1/40049933, Fax ++33/1/34294477, E-Mail info@nataliprize.info.

 

Internet: www.nataliprize.info

zurück