Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. April 1997 | Namen und Nachrichten

Lokaljournalistenpreise der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die "Neue Presse" in Hannover ist mit dem 1. Preis beim Lokaljournalistenwettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung in Bonn ausgezeichnet worden. Die Jury vergab die mit 10.000 Mark dotierte Würdigung am 15. April 1997 für die Serie "Störenfried Kunde, König Kunde" in der "Neuen Presse" aus. Der zweite Platz und 5.000 Mark gingen an die "Sindelfinger Zeitung" mit ihren Beitrag "Lokal 3". Den dritten Platz und 2.500 Mark errang die "Main-Post" aus Würzburg mit dem Artikel "Chancen in Franken". Ferner vergab die Jury sechs Sonderpreise und je 1.000 Mark. Sie gehen an: Henning Noske von der "Braunschweiger Zeitung" für seine Serie "Wo bleiben unsere Steuern? Der Kampf ums Geld in den Kommunen"; an Tina Stommel und Max Malsch (Fotos) vom "General-Anzeiger" in Bonn für 24 Folgen "Adventskalender"; an die Redaktion des "Haller Tagblattes" in Schwäbisch Hall für Mitmach-Aktionen; an Markus Weißenfels von der "Neuen Rhein/Ruhr Zeitung" in Wesel für die Foto-Serie "Ansichten"; an die Redaktion des "Remscheider General-Anzeigers" für "Mit der Jugend kommunizieren, die Jugend miteinander kommunizieren lassen" sowie das "Weilheimer Tagblatt" mit einer Reportage über "24 Stunden im Leben einer Kreisstadt" und einer "Tagblatt"-Reportage, die laut Jury "Themen Raum gibt, die eine ausführlichere Würdigung verdienen - vom Schicksal Obdachloser bis hin zum Trauma eines Häuslebauers". Der Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung wurde zum 17. Mal vergeben; dabei konnte die Jury unter 382 Einsendern wählen.

zurück