Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Mai 1999 | Allgemeines

Löhne in der Druckindustrie steigen um 3,3 Prozent

Neuer Tarifvertrag gilt bis 30. März 2000

Der Bundesverband Druck und die IG Medien haben sich am 6. Mai 1999 in Frankfurt auf einen Tarifabschluß geeinigt: Danach werden die Löhne rückwirkend zum 1. April 1999 um 3,3 Prozent erhöht. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von zwölf Monaten.

Wie der BV Druck dazu mitteilt, gilt eine Sonderregelung für die Lohngruppen I und II. Dort werde für den Monat April eine Pauschale von 135 Mark gezahlt. Die lineare Erhöhung von 3,3 Prozent werde erst zum 1. Mai 1999 fällig. Dies habe auf das Gesamtvolumen von 3,3 Prozent "keinen nennenswerten Einfluß". Der Abschluß in der Druckindustrie bewege sich, so der Arbeitgeberverband, im "Rahmen der Abschlüsse anderer Branchen für das Jahr 1999".

zurück