Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Mai 2006 | Namen und Nachrichten

Lidl will Zeitungen und Zeitschriften verkaufen

Der BDZV hat die Ankündigung des Lebens­mitteldiscounters Lidl (Neckarsulm) begrüßt, der von Mitte Juni 2006 an bundesweit auch Zeitun­gen und Zeitschriften verkaufen will. Das bedeute eine erfreuliche Erweiterung der Verkaufsstellen, erklärten die Zeitungsverleger am 28. April 2006 in Berlin. Lidl will in 2.300 von 2.600 Filialen ein Sortiment von 70 verschiedenen Zeitungs- und Zeitschriftentiteln präsentieren. Das Sortiment variiert von Standort zu Standort und wird auf die Kundschaft im lokalen Markt abgestimmt. Nach Angaben des Discounters beginnt der Verkauf in den einzelnen Regionen zu unterschiedlichen Terminen. Bereits jetzt bietet Lidl in seinen Filia­len die „Bild“-Zeitung an. Vorausgegangen waren umfangreiche Markttests in ausgewählten Filia­len.

zurück