Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. September 2009 | Namen und Nachrichten

„Liberty Award 2010“ ausgeschrieben

Der von Reemtsma gestiftete und mit 15.000 Euro dotierte „Liberty Award“ ist zum vierten Mal ausgeschrieben. Bewerben können sich Aus­landskorrespondenten und -reporter, die für deutschsprachige Druck- oder Onlinemedien, Fernseh- oder Radiosender tätig sind. Einsende­schluss für Bewerbungen oder Vorschläge Dritter ist der 15. November 2009. Ausgezeichnet wer­den Journalisten, die sich „in außergewöhnlicher Weise für die Freiheit der Presse, der Gesell­schaft und damit für die Freiheit jedes Einzelnen einsetzen“. Die Preisträger des vergangenen Jahres waren Thomas Roth und Stephan Stuchlik (ARD) für ihre Berichterstattung über den Krieg in Georgien.

zurück