Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. April 1998 | Kinder-Jugend-Zeitung

Leseförderung in Waiblingen

48 Klassen mit mehr als 1.100 Schülerinnen und Schülern haben an der Leseförderungsmaßnahme "Zeitung in der Schule" teilgenommen, die der Zeitungsverlag Waiblingen mit dem Aachener IZOP-Institut 1997 im Rems-Murr-Kreis durchführte. Die bislang umfangreichste Aktion des Verlages wurde durch die Produktivität der jugendlichen Teilnehmer belohnt: 36 Seiten Schülertexte kamen für die Sonderbeilage zusammen, die der Waiblinger Zeitungsverlag am 27. März 1998 in einer Auflage von mehr als 50.000 Stück verbreitete. Verlagsgeschäftsführer Bernd Schwer bezeichnete die Leseförderungsmaßnahme als einen "Riesenerfolg" und versprach, das Projekt auf jeden Fall im Herbst zu wiederholen. Gelobt wurde die Leseförderungsmaßnahme auch vom staatlichen Schulamt: Direktor Robert Günthür betonte, wie wichtig es sei, daß Schülerinnen und Schüler "lernen, die Zeitung als Informationsmittel zu nutzen".

zurück