Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Mai 2007 | Digitales

ksta.tv mit neuem Format „Streit im Turm“

Das Internetfernsehen des „Kölner Stadt-An­zeigers“ (KStA), ksta.tv, hat am 16. Mai 2007 ein neues Format gestartet: Mit „Streit im Turm“ wer­den in lockerer Folge umstrittene Themen disku­tiert. Die Sendung wird nur für den Online-Auftritt produziert und in Auszügen in der gedruckten Zeitung dokumentiert. In der ersten Folge sind der Schriftsteller Ralf Giordano, Überlebender des Holocaust, und der nationale Dialogbeauft­ragte der Türkisch-Islamischen Union, Bekir Al­boga, aufeinandergetroffen. Ihr Thema war die These Giordanos, wonach die Integration der Muslime in Deutschland gescheitert ist. Modera­tor des Gesprächs war „KStA“-Chefredakteur Franz Sommerfeld. Die Sendung ist in einem Kurzformat und in einer Langfassung unter www.ksta.tv abzurufen.

zurück