Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Oktober 2015 | Namen und Nachrichten

Kooperation: „FAZ" vergibt Anzeigenbearbeitung an „RP"

Der Verlag der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) vergibt die Anzeigenabwicklung und das Auftragsmanagement an die „Rheinische Post" (RP, Düsseldorf). Das teilte die Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft mbH am 29. Oktober mit. Die „FAZ" und die „RP" betrieben damit ab Sommer 2016 partnerschaftlich eine gemeinsame Media-Plattform für die Anzeigenbearbeitung. Teil der systemischen Media-Plattform der Rheinischen Post sei ein Customer Relationship Management-System, welches künftig gemeinsam von beiden Partnern weiterentwickelt werde.

RP_FAZ.jpg„Diese Form der Kooperation zwischen zwei großen unabhängigen Zeitungshäusern im Bereich der Anzeigenbearbeitung ist in Deutschland bisher einmalig", heißt es in der Pressemitteilung. Die gemeinsame Nutzung und Weiterentwicklung der Systemwelten berge neben Kostenvorteilen für beide Verlage auch Potenziale für datengestützte Vermarktung. Für die Werbekunden ändere sich durch diese interne Neuorganisation nichts, heißt es von Seiten der „FAZ". 

zur Pressemitteilung

zurück