Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Juni 1998 | Veranstaltungen

Kongreß der Schweizer Presse

Die Medientage des Verbandes Schweizer Presse vom 17. bis 19. September 1998 in Gstaad finden diesmal auch unter starker internationaler Beteiligung statt: So werden beispielsweise die Verleger Dr. Hubert Burda aus Deutschland und Bengt Braun aus Schweden vor der Schweizer Verlegerschaft ihre Visionen der Medienzukunft präsentieren. Der Bonner Soziologe Prof. Dr. Reinhold Bergler will die Motivation von Politikern und Gesundheitsbehörden erläutern, Werbeverbote durchzusetzen. Ferner wird beispielsweise der Geschäftsführer des Weltverbands der Zeitungen (WAN), Timothy Balding, einen Überblick über internationale Perspektiven am Zeitungsmarkt geben. Die Schweizer Szene schließlich steht im Mittelpunkt der Überlegungen von Dr. Hans Heinrich Coninx, Präsident des Verbandes Schweizer Presse, und zahlreicher Kollegen aus Verlagen, Wirtschaft, Werbung und Politik in der Schweiz.

zurück