Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Februar 2015 | Veranstaltungen

Konferenz „Anzeigengeschäft im Umbruch“ im März in Berlin

Themen: ZV Akademie, Anzeigenmarkt

Die zunehmende Segmentierung der Werbe­träger und neue Konkurrenten verlangen von den Zeitungen immer spezifischere Angebote für den Kunden. Viel Best-Practice, spannende Diskussi­onen und anregende Impulse zu diesem Thema bietet die  Konferenz „Anzeigengeschäft im Um­bruch“ am 17. und 18. März in Berlin.

Die Keynotes am ersten Konferenztag unter der Überschrift „Marke, Zielgruppe, Kunde“ halten Christof Baron, CEO mindshare, Frankfurt/Main, sowie Sebastian Turner, Herausgeber „Der Ta­gesspiegel“, Berlin. Neue lokale Produkte und Organisationsformen stellt Michael Boll, Verleger des „Solinger Tageblatts“ vor. Rolf Grummel, Leitung B2B Madsack Market Solutions, Hanno­ver, erklärt, was es mit der neu entwickelten HAZ-Mediabox auf sich hat – und wie andere Verlage von der Idee profitieren können. Ideen, Werk­zeuge und Maßnahmen für das lokale Geschäft zeigt Kurt Sabathil, Geschäftsführer Schwäbisch Media, Ravensburg auf. Hans Kary, Geschäfts­führer rz Media, Koblenz erläutert das Konzept der „Rhein-Zeitung“-Initiative „Kauf lokal!“. Wei­tere Themen: Corporate Publishing. E-Mail-Mar­keting, der Verlag als Agentur, regionale Rubrikenmärkte sowie Native Advertising. Mode­riert wird die Konferenz von Rüdiger Kruppa, Lei­ter Marketing und Anzeigen „Lübecker Nachrich­ten".

Die Teilnahmegebühr beträgt  890 Euro für Teilnehmer aus den Mitgliedsverlagen der Lan­desverbände des BDZV und 1.290 Euro für üb­rige Teilnehmer (jeweils zuzüglich Mehrwert­steuer). Im Preis enthalten sind die Kosten für Mittagessen, Tagungsgetränke, Teilnehmerun­terlagen und Get-together.  Bei einer Anmeldung bis zum 15. Februar erhalten Teilnehmer 10 Prozent Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

 

 

zurück