Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. September 2005 | Marketing

Kolumne „Fragen über Fragen“

Warum bleiben nach der Wäsche immer wieder einzelne Socken übrig, obwohl sie doch ganz gewiss paarweise in die Maschine gesteckt wurden? Warum drehen sich Wendeltreppen fast immer nach links? Und weshalb sind Männer viel häufiger rot-grün-blind als Frauen? Fragen über Fragen, die Leser stellen und Zeitungen in eigens eingerichteten Kolumnen beantworten. Die "Berliner Zeitung" hat in ihrer Serie "Fragen über Fragen" das eigene Medium zum Thema gemacht und beispielsweise darüber nachgedacht, warum in Deutschland - anders als etwa in England oder Frankreich - nur wenige Tageszeitungen überregional erscheinen. Grund seien vor allem die hohen Vertriebskosten, schreibt Autorin Susanne Ehlerding. "Hat nur ein einziger Haushalt in Hinterposemuckel eine Überregionale abonniert, muss sie dort jeden Morgen früh im Briefkasten landen." Und das sei ein immenser logistischer und finanzieller Aufwand.

zurück