Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Oktober 2009 | Digitales

Kölner Express“ mit eigenem Handytarif

Der Kölner „Express“ (Mediengruppe M. Du­Mont Schauberg) erweitert sein mobiles Angebot. Unter dem Label EXPRESSmobil wird die Zeitung eine Handy-Prepaid-Karte mit eigenem Mobil­funkvertrag auf den Markt bringen. Nutzer können damit für fünf Cent ins deutsche Festnetz und für zehn Cent in andere Mobilfunknetze telefonieren. Ebenfalls zehn Cent wird eine SMS kosten. Darü­ber hinaus können EXPRESSmobil-Nutzer kos­tenfrei auf die Mobilportale der M. DuMont Schauberg-Titel zugreifen („Express“, „Kölner Stadt-Anzeiger“, „Kölnische Rundschau“, „Frank­furter Rundschau“ und „Mitteldeutsche Zeitung“) zugreifen. Mobilfunkpartner von EXPRESSmobil ist das Düsseldorfer Unternehmen GTCom.

zurück