Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. März 2010 | Namen und Nachrichten

Klaus Krause 75

Dr. Klaus Krause, Seniorverleger der „Goslarschen Zeitung“, hat am 18. März 2010 sein 75. Lebensjahr vollendet. Neben der Tätig­keit für das eigene Unternehmen hat Krause sich von Anfang an mit großem Engagement für die Belange der Zeitungsbranche eingesetzt. So gehörte er mehr als 30 Jahre dem Vorstand des Verbands Nordwestdeutscher Zeitungsverlage (VNZV) an. Von 1995 bis 1998 stand er an der Spitze der niedersächsischen Landesorganisa­tion und war damit auch Mitglied im Erweiterten Präsidium des BDZV. Daneben widmete sich Krause insbesondere den Interessen der kleine­ren Verlage: 27 Jahre lang war er Vorstandsmit­glied des Verbands der Lokalpresse und 25 Jahre Aufsichtsratsmitglied der Standortpresse GmbH. 1998 wurde der Verleger mit dem Großen Verdienstkreuz des Niedersächsischen Ver­dienstordens ausgezeichnet. 2004 haben der Jubilar und sein Bruder Gert Krause das Ver­lagsgeschäft in die Hände ihrer Söhne Philipp und Klemens Karl gelegt. Damit hat die vierte Generation der Familie Krause die Führung der „Goslarschen Zeitung“ übernommen.

zurück