Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Mai 1999 | Allgemeines

Klar, einfach und passend zum Medium

Anzeigen und Kampagnen des Jahres in Hamburg ausgezeichnet

Als "verblüffend klar, verblüffend einfach, verblüffend medienadäquat" würdigte Evelyne Wentzel von der Agentur BBDO Düsseldorf einen Gewinner-Beitrag zum TZ-Kreativ-Wettbewerb, der anläßlich der Preisverleihung am 29. April 1999 in Hamburg ausgezeichnet wurde.

Robert Krause von der Agentur Springer & Jacoby und Agentur-Chef Helmut Sendlmeier von BBDO Deutschland lobten ebenfalls die kreative Leistung der Erstplazierten. Neben Geldpreisen und einer Reise zum Agentur-Workshop nach Lissabon bedeutete dies für die Preisträger die Genugtuung, vor rund 200 Gästen aus Agenturen, Unternehmen und Verlagen mit ihren Arbeiten von Top-Paten aus der Werbebranche gewürdigt zu werden.

Daß es gewiß nicht leicht war, den hohen Ansprüchen der Jury bei diesem von ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft und der Fachzeitschrift "Werben und Verkaufen" (w & v) ausgerichteten Wettbewerbzu genügen, machte Robert Krause in seiner Laudatio während der abendlichen Festveranstaltung im Curiohaus deutlich: "Europa war ein sperriges Thema", deshalb habe es wohl auch weniger Einsendungen als in den Vorjahren gegeben.

Den ersten Platz beim TZ-Kreativwettbewerb zum Thema "Europa - Aufbruch ins neue Jahrtausend" erhielt die ASATSU Werbeagentur in Trebur. Platz zwei und drei gingen an Sascha Koller, Nikolas Winter und Susanne Bungter in München sowie an Grabarz & Partner Werbeagentur in Hamburg. Ihre Anzeigen sowie die ausgezeichneten Motive auf den Plätzen vier bis zehn gehen Ende Mai allen Mitgliedsverlagen von BDZV und ZMG zur unentgeltlichen Veröffentlichung zu und werden außerdem in einem Special der Münchner Fachzeitschrift "w & v" vorgestellt.

Neben den Preisen für junge Kreative und freie Konzeptioner wurden an dem von Georgia Tornow moderierten Abend aber auch die Auszeichnungen "Anzeigen des Jahres 1998" und "Kampagne des Jahres 1998" vergeben. Jeweils eingerahmt von der Mimentruppe "weissAUFweiss" präsentierten sich dabei die prämierten Firmen und ihre Agenturen gemeinsam. Die Anzeigenauszeichnungen gingen an: Werbeagentur TouChee, Köln, für die Eröffnungsanzeige des LUST FOR LIFE Store in Aachen (Kategorie Handel) sowie zweimal an Jung von Matt, Hamburg, für die AUDI-"LeidenschafTT"-Anzeige (Kategorie Marke) und die "Türchen öffnen"-Anzeige für die Deutsche Post AG (Kategorie Dienstleistung). Kampagnen des Jahres kamen von C&A Mode & Co, Düsseldorf, und ihrer hauseigenen Agentur EBSCO.EURAD für die "Basis Smart Kampagne" (Kategorie Handel), Springer & Jacoby, Hamburg, für die "Erfolg/ Satz/Stark"-Kampagne für die Mercedes A-Klasse (Kategorie Marke) sowie von KNSK,BBDO Hamburg für die o.tel.o-"Ankündigungskampagne".

zurück