Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. November 1998 | Recht

Klage ist auch "online" gültig

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat in einem Urteil die Online-Übermittlung einer Klageschrift per Computerfax anerkannt - obwohl sie nicht die eigentlich vorgeschriebene Unterschrift trug. Zwar müsse auch ein durch Telefax übermitteltes Schreiben normalerweise unterzeichnet werden, meinten die Richter. Dies gelte aber nur für "normale", also als Kopie eines Schriftstücks vom Absende- zum Empfangsgerät übermittelte Fernkopien. Hier sei dagegen das Schreiben mit einem Computer gefertigt und dann direkt - ohne Ausdruck - per Modem übermittelt worden (Az: 4 K 4105/96). Dann müsse die Unterschrift nicht eigens eingescannt werden.

Quelle: Handelsblatt, 13.10.1998

zurück