Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. November 2005 | Namen und Nachrichten

KAS-Stipendien für Nachwuchsjournalisten

Noch bis zum 15. Januar 2006 können sich In­teressenten für das Stipendienprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zur journalisti­schen Nachwuchsförderung bewerben. Das Pro­gramm richtet sich an Studenten aller Fachrich­tungen, die nicht älter als 32 Jahre und an einer Universität in Deutschland immatrikuliert sind. Neben ersten journalistischen Erfahrungen er­wartet die KAS „überdurchschnittliche Schul- beziehungsweise Hochschulleistungen sowie gesellschaftliches Engagement“. Die finanzielle Förderung erfolgt nach den geltenden Bafög-Richtlinien, dazu gibt es ein monatliches Bücher­geld von 80 Euro. Die Ausbildung umfasst ein auf zwei Jahre angelegtes, praxis- und produktorien­tiertes Programm. Mehrwöchige Akademien, Se­minare und Praktika bereiten die Stipendiaten auf den Berufseinstieg im Print-, Hörfunk-, Online- und Fernsehjournalismus vor.

zurück