Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. November 1999 | Namen und Nachrichten

KAS-Stipendien für Journalisten

Noch bis zum 15. Januar 2000 können sich Interessenten für das im Sommer beginnende Stipendiumprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zur journalistischen Nachwuchsförderung bewerben. Das Programm richtet sich an deutsche Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen, die an einer Universität in Deutschland immatrikuliert sind. Neben "persönlicher Eignung" erwartet die KAS "überdurchschnittliche Leistungen in Schule und Hochschule und publizistisches sowie ein soziales, kirchliches oder politisches Engagement in unserer Gesellschaft". Die journalistische Nachwuchsförderung besteht seit 1979; seither haben rund 600 Stipendiaten dieses Programm durchlaufen. Interessenten wenden sich an:

Konrad-Adenauer-Stiftung
Journalistische Nachwuchsförderung
Postfach 1420
53732 Sankt Augustin.

Eine Bewerbung ist vom ersten bis dritten Semester an möglich.

zurück