Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Mai 2006 | Namen und Nachrichten

KAS-Journalistenpreis für „Elmshorner Nachrichten“

Die „Elmshorner Nachrichten“ werden mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ausgezeichnet. Die mit 5.000 Euro dotierte Würdigung werde für das Redaktionskonzept zur Leser-Blatt-Bindung ver­geben, teilte die Stiftung am 25. April 2006 in Berlin mit. Beispielhaft seien die Aktion „Die Wahl des bedeutendsten Elmshorners aller Zeiten“, das Projekt des bürgernahen Reporters „Bünare“ und die wöchentliche Beilage „Wir – Magazin Deines Lebens“. Der mit 2.500 Euro dotierte zweite Preis geht an die „Berliner Zeitung“ für deren 20-teilige Serie „Kinder in Berlin“. Die „Badische Zeitung“ und der „Kölner Stadt-Anzeiger“ erhalten den mit 1.000 Euro dotierten dritten Preis zugesprochen. Gewürdigt werden damit die Serie „Kriegsende 1945 – Südbaden vor 60 Jahren“ über die letzten Tage des Krieges in der Region sowie die Serie „Unsere Kölnländer“ über die schulischen Prob­leme von Migrantenkindern in Köln. Die mit je 500 Euro dotierten Sonderpreise erhalten „Der Ta­gesspiegel“ (Berlin), die „Mindelheimer Zeitung“, die „Neue Westfälische“ in Bielefeld sowie die „Schweriner Volkszeitung“.

zurück