Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. März 1998 | Namen und Nachrichten

Karl Baedeker übernimmt VNZV-Vorsitz

Dr. Klaus Krause, scheidender Vorsitzender des Verbandes Nordwestdeutscher Zeitungsverleger (VNZV) und Verleger der "Goslarschen Zeitung", ist anläßlich der Jahrestagung des VNZV am 17. März 1998 in Celle mit dem großen Verdienstkreuz des Niedersächsischen Verdienstordens ausgezeichnet worden. Der niedersächsische Innenminister Gerhard Glogowksi nahm im Kreis von Verlegern und Redakteuren die hohe Ehrung vor: Glogowski würdigte Krauses große Verdienste insbesondere um die niedersächsische Presselandschaft. Über die Tätigkeit im eigenen Unternehmen hinaus habe er sich stets für die Belange der Zeitungsbranche engagiert und zahlreiche Ehrenämter bekleidet. So gehöre er seit 25 Jahren dem Vorstand des VNZV an und sei auch für den Deutschen Presserat aktiv gewesen. BDZV-Vizepräsident Helmut Heinen überbrachte die Glückwünsche des Bundesverbandes. Zum Nachfolger Klaus Krauses im Vorsitz des Niedersächsischen Landesverbandes wurde Karl Baedeker gewählt, Geschäftsführer der Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover sowie Mitglied im Beirat der "Leipziger Volkszeitung".

zurück