Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. November 2003 | Namen und Nachrichten

Karikaturist Beck von der „Sächsischen Zeitung“ geehrt

Die „Sächsische Zeitung“ hat am 16. November 2003 ihre Karikaturenpreise verliehen: Den mit 7.500 Euro dotierten ersten Preis erhielt der Karikaturist Beck aus Leipzig. Platz zwei ging an Günter Mayer (alias Peng) aus Österreich. Er erhält 5.000 Euro. Der in Berlin lebende Olaf Schwarzenbach bekam den dritten Preis und 2.500 Euro. Für den diesjährigen Wettbewerb, den die „Sächsische Zeitung“ unter das Thema „Hauptsache billig“ gestellt hatte, hatten 55 Karikaturisten mehr als 250 Arbeiten eingereicht. Der Preis wird seit dem Jahr 2000 vergeben. Ab dem 17. Dezember sind die aktuellen Wettbewerbsbeiträge in einer Ausstellung im Dresdner Haus der Presse zu sehen. Im Februar 2004 wandert die Ausstellung in das Heinrich Zille Museum nach Berlin.

zurück