Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. November 2007 | Digitales

kalaydo.de: neues Tool und neue Kooperation

kalaydo.de, die Online-Stellenbörse im Rhein­land, bietet mit der Kombination von Online-An­zeigen und Radiospots ein crossmediales Tool an, um die Reichweite von Stellenangeboten zu erhöhen. „Online-to-Radio“ sei eine für Deutsch­land völlig neue Art der crossmedialen Personal­rekrutierung, bei der lokaler Hörfunk und Internet miteinander vernetzt werden, schreibt dazu ka­laydo.de. Vorbild sind die USA, in denen „dieses Instrument der Fachkräftesuche seit einiger Zeit mit großem Erfolg eingesetzt“ werde. Nicht nur die Schaltung, sondern auch die Produktion der Lokalradio-Spots wird von kalaydo.de übernom­men. Der Inserent hat keinen zusätzlichen Auf­wand. Zu Beginn und am Ende des Einspielers erfolgt jeweils ein Verweis auf die parallel ge­schaltete Stellenanzeige auf kalaydo.de. „Auf diese Weise steigern Sie die Anzahl der geeig­neten Bewerber und gleichzeitig auch Bekannt­heit Ihres Unternehmens“, heißt es dazu von Matthias Olten, Leiter des kalaydo.de-Stellen­marktes. Obendrein würden auch diejenigen Fachkräfte erreicht, die gerade nicht aktiv nach einer neuen Herausforderung suchten.

ka­laydo.de kooperiert ferner seit November 2007 mit „Haus und Grund Düsseldorf und Um­gebung“, dem Verband des Haus-, Wohnungs- und Grund­eigentums im Regierungsbezirk Düs­seldorf. Die Zusammenarbeit soll das Immobi­lienangebot von privaten Inserenten auf ka­laydo.de nachhaltig steigern und unterstreichen, „wie bedeutsam der regionale Online-Marktplatz für alle Vermarkter von Immobilien ist“, sagte dazu Joachim Vranken, Geschäftsführer von kalaydo.de. Derzeit biete das regionale Findernet 38.000 Online-Immobi­lienanzeigen aus der Re­gion. Die Mitglieder von „Haus und Grund Düs­seldorf und Umgebung“ profitierten nicht nur von besonderen Werbefor­men wie der „Immobilie der Woche“, sondern erhielten auch eigene Kunden­konten für die indi­viduelle Gestaltung des privaten Online-Immobi­lienangebots, ferner einen Preis­nachlass von 15 Prozent.

zurück