Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Februar 2016 | Veranstaltungen

Junge Zielgruppen: Internationale Experten bei Konferenz in Berlin

23. Februar in Berlin

Themen: Online, Junge Leser

Jugendliche rücken als Zielgruppe für Nachrichtenmedien noch stärker in den Fokus. Auch regionale Tageszeitungen planen neue Jugendangebote ein – gedruckt wie digital. Das belegt unter anderem die Studie „Trends der Zeitungsbranche 2016“. Doch was wollen die „Millennials“ - und wo informieren sie sich? Diese Fragen stehen im Zentrum der Konferenz „Junge Zielgruppen“ am 23. Februar in Berlin, bei der Experten aus Deutschland, Norwegen, Österreich, Polen und der Schweiz aktuelle Studien und Erfolgsprojekte präsentieren. Auch die Zielgruppe selbst kommt zu Wort.

Header5jpg.jpg

Programm

  • Journalism rules – It’s about the story, not the platform (Vortrag in englischer Sprache): Anne Jacobsen, CEO, NCE MEDIA (Bergen, Norwegen)
  • Von Ponyreiten bis MTV Awards – Kindernews auf dem Smartphone: Volker Stennei, Verlagsleiter, Chefredakteur, „Hellweger Anzeiger“ (Unna); Ira Kugel, Redaktionsleiterin dpa-Nachrichten für Kinder, dpa Deutsche Presse-Agentur (Berlin)
  • Junge Zielgruppen erreichen und Reichweite aufbauen – Beides geht: Gerold Riedmann, Geschäftsführer Russmedia, Chefredakteur „Vorarlberger Nachrichten“ (Schwarzach, Österreich)
  • Digital ins Klassenzimmer – Schulprojekt und Nachrichtenseite in einem: Dr. Andrea Dahms, stellvert. Leiterin, ZEUSMedienwelten und Harald Heuer, Leiter Kinder- und Jugendprojekte, Funke Mediengruppe (Essen)

Wie ticken Millennials?

  • Der Zielgruppe auf der Spur: René Lamsfuß, Chief Research Officer, VivaKi (Düsseldorf)
  • Wo junge Leute sich informieren: Dr. Leif Kramp, Forschungskoordinator am Zentrum für Medien-, Kommunikations und Informationsforschung der Universität Bremen

Die jungen Wilden“ – Medienangebote für Millennials

  • Ze.tt – Neue Marke, neue Inhalte, neue Erzählformen: Sebastian Horn, Redaktionsleiter, ze.tt (Berlin)
  • NZZ Toolbox – Slow Reading von der Zielgruppe für die Zielgruppe: Ronald Schenkel, Leiter Future Audience, „Neue Zürcher Zeitung“ (Zürich)
  • Was wir wollen – Frag die Zielgruppe! Jugendredaktion der Berliner Zeitung
  • Erfolgreich, emotional, mit Bewegtbild: Startbahnsüd. Die etwas andere Ausbildungsplattform: Fabian Bingenheimer, Assistent der Geschäftsführung, Schwäbisch Media (Ravensburg) und Lukas Bruns, Geschäftsführer, südfinder, Ravensburg
  • Attracting the youth – What can traditional media learn from digital innovators (Vortrag in englischer Sprache) Grzegorz Piechota, Head of Innovations Lab (Agora, Warschau) und Fellow, Nieman Foundation at Harvard (Boston)


Programm und Anmeldung


zurück