Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Februar 2009 | Kinder-Jugend-Zeitung

Junge Leser für die Zeitung

Gruppenbild WAN YRCStrategien und Best-Practice-Beispiele aus Verlagen und Verbänden zur Gewinnung junger Leser vom Kindergartenkind bis zum Auszubildenden standen im Mittelpunkt einer Tagung, zu der der Weltverband der Zeitungen (WAN) mit seinem Young Reader Committee am 19. und 20. Februar nach Berlin eingeladen hatte. Gastgeber des Treffens war der BDZV. Vorgestellt wurden Case-Studies aus Polen, Österreich, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Finnland, Norwegen, Ungarn und Luxemburg. Einen Schwerpunkt bildeten die Aktivitäten deutscher Verlage, die bei der Verleihung des World Young Reader Prize 2008 ausgezeichnet worden waren: die „Rheinische Post“ (Düsseldorf) mit ihren „News to Use“ für Auszubildende; die „Braunschweiger Zeitung“ mit ihrem Kindergartenprojekt „Taki“ sowie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ mir ihrer Beilage für Kinder „Die Löwen sind los“.

zurück