Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Februar 2004 | Namen und Nachrichten

Jüdische Zeitung „Aufbau“ wird 70

Die transatlantisch-jüdische Zeitung „Aufbau“ begeht ihr 70-jähriges Bestehen: Zum Geburtstag ist am 26. Februar 2004 eine Sonderausgabe geplant, zu der Autoren wie Henryk M. Broder und Fritz Stern beitragen wollen, teilte die Zeitung am 27. Januar in Berlin mit. Seit Mai 2002 wird der „Aufbau“ neben New York auch in Berlin produziert. Eine Hälfte erscheint auf Deutsch, die andere auf Englisch. Zur NS-Zeit galt die Zeitung als wichtige Stimme der Emigration und veröffentlichte Beiträge unter anderem von Thomas Mann, Albert Einstein und Hannah Arendt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs setzte sich der „Aufbau“ für die Aussöhnung mit dem Nachkriegsdeutschland ein.

zurück