Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Mai 2000 | Namen und Nachrichten

Journalistenpreis der Deutschen Lungenstiftung

Erneut ausgelobt wird der Wilhelm und Ingeborg Roloff-Preis - Journalistenpreis der Deutschen Lungenstiftung. Die mit insgesamt 8.000 Mark ausgestattete Auszeichnung wird an Journalistinnen und Journalisten vergeben, die sich durch einen oder mehrere Beiträge in Presse, Büchern, Hörfunk und Fernsehen "in vorbildlicher Weise mit den aktuellen Entwicklungen und Problemen in der Pneumologie beschäftigen". Bewerber, deren Beiträge in deutscher Sprache zwischen dem 1. Juli 1999 und dem 31. Dezember 2000 erschienen sind, wenden sich bis spätestens 15. Januar 2001 an:

Deutsche Lungenstiftung
Dr. med. Christiane Blass
Podbielskistraße 380
30659 Hannover
Telefon 0511/9063347
Fax 0511/9063779.

Der Preis soll an den Lungenfacharzt Wilhelm Roloff und seine Frau Ingeborg erinnern und wurde erstmals 1998 gestiftet.

zurück