Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. April 2017 | Branchennachrichten

Journalistenausbildung: Bewerbungsfrist für ifp-Stipendien bis 31. Mai

ifp_logo_0.jpgDie katholische Journalistenschule in Deutschland (ifp) sucht Studierende, die sich parallel zur Uni zusätzlich qualifizieren möchten, und Abiturienten, die gern texten, fotografieren, filmen und berichten. 15 Plätze schreibt das ifp in der studienbegleitenden Journalistenausbildung aus. Die Bewerbungsfrist läuft bis 31. Mai für den Ausbildungsbeginn im März 2018. Während der dreijährigen Ausbildung erhalten die Stipendiaten Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsfelder im Journalismus und absolvieren Praktika in verschiedenen Medien.

Das ifp übernimmt sämtliche Seminarkosten, erstattet die Fahrtkosten und bezuschusst die drei Praktika während der Ausbildung. Zusatzangebote wie ein Mentorenprogramm, Journalistenreisen oder Sprechtraining erweitern die Kompetenzen der ifp-Stipendiaten.

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen bis zum vierten Fachsemester.

Weitere Informationen zur studienbegleitenden Journalistenausbildung gibt es unter www.journalistenschule-ifp.de.

zurück