Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. November 2011 | Allgemeines

José Barroso hält Keynote bei ENPA-Gipfel

Feierlichkeiten zu 50 Jahre Europäischer Zeitungsverlegerverband

José Barroso, Präsident der EU-Kommission, wird am 8. November 2011 die Keynote bei der Festveranstaltung anlässlich des 50. Geburtstags des Europäischen Zeitungsverlegerverbands (ENPA) halten. Eröffnet wird der Kongress, zu dem ENPA mehrere hundert Verlagsvertreter aus ganz Europa erwartet, von der Vize-Präsidentin der Kommission, Viviane Reding.

Im Zentrum des Jubiläumskongresses stehen zwei Diskussionsrunden. Die erste thematisiert die Rolle und die Bedeutung von Zeitungen im demokratischen Zusammenleben. Am Podium sind neben ENPA-Vizepräsident und Verleger des „Reutlinger General-Anzeigers“ Valdo Lehari jr., Baron Black of Brentwood, Executive Director „Telegraph Media Group“ (London); Roland Bless, Director of OSCE Media Freedom Department; Sophie In `T Veld, Vice-President Civil Liberties Committee des EU-Parlaments, sowie der Generalsekretär der International Federation of Journalists Beth Costa.

Im zweiten Panel am Nachmittag geht es um die Zukunft der Nachrichtenmedien. Dabei diskutieren: Anthony Whelan (EU-Kommission), die Vize-Präsidentin des Europaparlaments Anni Podimata, die Europaparlamentarier Malcom Harbour und Nadja Hirsch, Reijo Kemppinen (Director-General of DG Press) sowie Christian van Thillo, CEO of de Persgroep, und ENPA-Vizepräsident Carlo Perrone. Den Abschlussvortrag hält EU-Kommissar Michael Barnier.

zurück