Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. März 2015 | Namen und Nachrichten

Jobsuche: Tageszeitung ist Quelle Nummer 1

Themen: Studien

Knapp jeder Zweite prüft Stellenangebote der Tageszeitungen, wenn er sich auf Jobsuche be­gibt. Damit ist die Tageszeitung bei Jobsuchen­den Quelle Nummer 1. Zu diesem Ergebnis kommt der Personaldienstleister ManpowerGroup Deutschland, der für die Studie „Job­suche 2015“ über 1000 Personen zu ihrer Vorge­hensweise im Bewerbungsprozess befragt hat. An zweiter Stelle folgen persönliche Kontakte (37 Prozent), gefolgt von Suchmaschinen (35 Pro­zent). Ebenso viele besuchen Jobportale sowie Internetseiten einzelner Unternehmen. Stellenan­zeigen in Fachzeitschriften lesen 16 Prozent, berufliche Onlinenetzwerke wie Xing oder LinkedIn sind für 14 Prozent Quellen für die Stel­lensuche. Soziale Netzwerke sind nur für acht Prozent der Befragten relevant, wenn es um ihre berufliche Zukunft geht.

www.manpowergroup.de

zurück