Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. September 1998 | Digitales

Jeder sechste Deutsche nutzt das Internet

Die Zahl der Internet-Nutzer in Deutschland ist innerhalb eines halben Jahres um 33 Prozent auf 7,3 Millionen gestiegen. Nach einer Untersuchung der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) haben inzwischen mehr als zwölf Millionen Menschen in Deutschland Zugang zum globalen Datennetz. Nach Einschätzung der Forscher erfreut sich das Internet in breiten Schichten der Bevölkerung einer steigenden Popularität. Mit 4,3 Millionen stellen die Online-Nutzer zwischen 20 und 39 Jahren weiterhin die größte Gruppe. Besonders stark vertreten sind ferner Personen mit einem hohen Einkommen und einer überdurchschnittlichen Bildung. Der Anteil der Frauen liegt bei rund 30 Prozent. Mit wachsender Nutzung des Internets ändern sich auch die Gewohnheiten beim Umgang mit anderen Medien, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" im Zusammenhang mit der GfK-Untersuchung. Menschen, die das Internet intensiv nutzen, schreiben danach weniger Briefe, telefonieren und faxen seltener und sehen auch deutlich weniger fern. Die Nutzung der Medien Zeitung, Zeitschriften und Radio korreliere dagegen nicht mit der Internet-Nutzung.

zurück