Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Oktober 2003 | Allgemeines

Jeder Kontakt zählt

Fachtag Kundenbeziehungsmanagement für Zeitungsverlage in Köln

Zeitungsverlage verfügen über eine Fülle von wertvollen Informationen über ihre Kunden. Wichtigste Voraussetzung für ein datenbankgestütztes Kundenbeziehungsmanagement (CRM = customer relationship management) ist die Kundenkenntnis: Jeder Kontakt zwischen ihm und dem Verlag – sei es im Vertriebs-, Anzeigen-, Online- oder Redaktionsbereich – sollte erfasst, dokumentiert und für alle verfügbar gemacht werden, um ein möglichst umfassendes Bild vom Kunden und seinen Bedürfnissen zu gewinnen. Auf dieser Basis lassen sich Marketingaktivitäten noch gezielter und effizienter als bisher durchführen.

Vor diesem Hintergrund bieten ZV und BDZV am 12. November 2003 in Köln einen Fachtag „CRM für Zeitungsverlage – der Kunde im Fokus“ an. Themen sind zum einen die Möglichkeiten, die die systematische Nutzung vorhandener Datenbanken für Kundengewinnung und Kundenbindung bietet. Zum anderen wird aufgezeigt, welche Investitionen, welche Anforderungen an Hard- und Software und welcher personelle Aufwand für den Einsatz von Database-Management zu erwarten sind. Eine Klarstellung der rechtlichen Grenzen bei der Erfassung und Auswertung von Kundendaten und Fragen zum Datenschutz runden das Programm ab. Als Experten stehen zur Verfügung: Wolfgang Ernd (Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf) zur Bedeutung von CRM; Kerstin Plehwe (Präsidentin des Deutschen Direktmarketing Verbands, Wiesbaden) zur Einführung von CRM in Unternehmen; Jens Zimmerningkat (ZVS Zeitungsvertrieb Stuttgart) und Mario Lauer/Volker Pfau („Rheinische Post“/RP-Online, Düsseldorf) zu Ansatzpunkten im Verlag; Martin Wunnike (Mittelbayrischer Verlag, Regensburg) zu den notwendigen Softwareinvestitionen; sowie Reinhard Seinsche („Remscheider General-Anzeiger“), Mario Thomas Novotny („Westdeutsche Zeitung“, Düsseldorf) und Cordula Charbel („Solinger Tageblatt“). Die Veranstaltung wird moderiert von Prof. Thomas Breyer-Mayländer, Fachhochschule Offenburg.

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 189 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) für Teilnehmer aus den Mitgliedsverlagen der BDZV-Landesverbände, Nichtmitglieder zahlen 229 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Interessenten wenden sich an ZV, Ulrike Schmiedtke, Telefon: 030/726298242, E-Mail: schmiedtke@bdzv.de. Parallel zum Fachtag besteht die Möglichkeit, die CRM-Expo in den Köln-Messe-Osthallen zu besuchen. Eintrittskarten zu ermäßigter Gebühr können über die ZV GmbH bezogen werden.

zurück