Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Dezember 2002 | Ausland

Jahrbuch 2002 des Deutschen Presserats

Im vergangenen Jahr sind die Eingaben beim Deutschen Presserat um fast 28 Prozent gestiegen. Und mit einer gewissen Zufriedenheit stellt Manfred Protze, der Sprecher des Selbstkontrollorgans der deutschen Presse, im Vorwort zum „Jahrbuch 2002“ der Organisation fest, dass die „früher allfällige Abwertung“ in der öffentlichen Diskussion als „zahnloser Tiger“ deutlich an Gewicht verloren habe. Dies sei erfreulich, könne jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Presserat noch immer zu wenig über die Wirkung seiner Entscheidungen wisse. Protze wirbt für eine weiter verbesserte Kommunikation mit den „Kunden“, also den Beschwerdeführern, aber auch mit den betroffenen Redaktionen und der interessierten Öffentlichkeit. Ein wichtiges Hilfsmittel hierfür bietet nicht zuletzt das neue „Jahrbuch 2002“ des Deutschen Pressrats, in dem auf mehr als 300 Seiten die Arbeit des Selbstkontrollorgans präsentiert und vor allen Dingen die Spruchpraxis des vergangenen Jahres in ausgewählten Beispielen dokumentiert werden. Weitere zentrale Kapitel widmen sich den Bedingungen der freiwilligen Selbstregulierung sowie den Ereignissen des 11. September und ihrer Darstellung in der gedruckten Presse. Niedergelegt finden sich hier auch die publizistischen Grundsätze (Pressekodex) sowie die Beschwerdeordnung. Der Band wird ergänzt durch eine Reihe von Statistiken und eine Chronik des Presseratsgeschehens seit der Gründung der Organisation. Das Buch kann zum Preis von 19 Euro bezogen werden bei der: UVK Verlagsgesellschaft mbH, Telefon 07531/90530, E-Mail willkommen@uvk.de oder über den guten Sortimentsbuchhandel unter der ISBN-Nummer 3-89669-363-8.

 

Internet: www.presserat.de

zurück