Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Mai 2011 | Namen und Nachrichten

Jacob Mathew Präsident von WAN-IFRA

Jacob Mathew, Geschäftsführender Chefre­dakteur und Leiter des Medienhauses Malayala Manorama in Kerala (Indien), wurde am 8. April 2011 zum neuen Präsidenten des Weltverbands der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) gewählt. Er folgt ab 1. Juli auf Gavin O'Reilly, CEO von Independent News & Media plc, der seit 2004 als Präsident amtiert und unter dessen Leitung 2009 der Zusammenschluss von WAN und IFRA erfolgte. Als Stellvertreter Mathews wird künftig Tomas Brunegård, CEO der schwedischen Stampen-Gruppe, fungieren. Jacob Mathew ist unter anderem Kuratoriums­mitglied des Press Institute of India – Research Institute for Newspaper. Tomas Brunegård leitet den schwedischen Medienkonzern Stampen seit 2004. Darüber hinaus ist er Vorstandsvorsitzen­der des WAN-IFRA-Fonds zur Förderung der Pressefreiheit.

zurück