Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Dezember 2013 | Veranstaltungen

IZM: Ausstellung zur Vorgeschichte des Ersten Weltkriegs

„Niemand hat die Absicht einen Krieg zu begin-nen“: Unter diesem Titel widmet sich das Internationale Zeitungsmuseum in Aachen der Vorgeschichte des Ersten Weltkriegs. Es wird darges-tellt, wie die Menschen in Aachen und ihre Nach-barn zwischen Frieden, Annäherung aber auch sich steigerndem Nationalismus am Vorabend der „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ gelebt haben. Zeitungen aus den Beständen des Zei-tungsmuseums illustrieren die Nachbarschaft und den Grenzverkehr der heutigen Euregio. Zahlrei-che Fotos und Postkarten runden das Bild ab. Die Ausstellung ist noch bis zum 25. April 2014 dienstags bis sonntags jeweils zwischen zehn und 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei.

zurück