Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Januar 2003 | Marketing

Islam-Spezial der „Braunschweiger Zeitung“

Unter dem Motto „Islam – eine Gefahr?“ hat die „Braunschweiger Zeitung“ die erste Ausgabe einer neuen Reihe „BZ Spezial“ veröffentlicht, in der Artikel zusammengefasst werden, „die es wert sind, über den Tag hinaus gelesen zu werden“. Das 68 Seiten starke, durchgehend vierfarbige Heft dokumentiert noch einmal die Ereignisse des 11. September 2001 und die Folgen; der weitaus größere Teil ist jedoch davon ausgehend einer intensiven und kritischen Auseinandersetzung mit dem Islam gewidmet. Dabei hat sich die „Braunschweiger Zeitung“ in einer langen Serie über Monate hinweg vor allem in der Region umgesehen, in Moscheen, türkischen Kulturvereinen und Koranschulen. Die Redakteure haben mit Frauen gesprochen, „die gefangen sind zwischen Tradition und Moderne“, mit jungen Türken ohne Zukunftsperspektive, mit Experten, Religionswissenschaftlern, Innenministern und Verfassungsschützern. All dies liegt nun – zum Preis von zwei Euro – als erstes Spezial der „Braunschweiger Zeitung“ vor. Kontakt: Braunschweiger Zeitung, Chefredakteur Paul-Josef Raue, Telefon: 0531/ 3900-300.

 

Internet: www.braunschweiger-zeitung.de

zurück