Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. März 2013 | Kinder-Jugend-Zeitung

Isabell Neven DuMont Mitglied im jule-Beirat

Themen: Köpfe, Jule, Junge Leser

Isabella Neven DuMont, Vorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg (Köln), ist seit Mitte März 2013 Mitglied im Beirat von jule, der 2010 gegründeten Kinder- und Jugendinitiative von BDZV und TBM.

v. l. n. r.: Martin Wunnike (Verlagsleiter Mittelbayerische Zeitung, Vorsitzender des Beirats), Prof. Thomas Breyer-Mayländer (Hochschule Offenburg), Hans-Joachim Fuhrmann (Mitglied der Geschäftsleitung des BDZV), Sönke Jessen (Geschäftsführer jule), Michael Boll (Verleger Solinger Tageblatt, stellv. Beiratsvorsitzender), Isabella Neven DuMont (Vorstand Mediengruppe M. DuMont Schauberg), Jörg Laskowski (Geschäftsführer BDZV und jule), Hans-Georg Schnücker (Sprecher der Geschäftsführung Verlagsgruppe Rhein-Main, BDZV-Vize-Präsident), Thorsten Merkle (Leiter Wissensnetzwerk jule) sowie Thomas Bertz (Geschäftsführer TBM Marketing und jule).v. l. n. r.: Martin Wunnike (Verlagsleiter Mittelbayerische Zeitung, Vorsitzender des Beirats), Prof. Thomas Breyer-Mayländer (Hochschule Offenburg), Hans-Joachim Fuhrmann (Mitglied der Geschäftsleitung des BDZV), Sönke Jessen (Geschäftsführer jule), Michael Boll (Verleger Solinger Tageblatt, stellv. Beiratsvorsitzender), Isabella Neven DuMont (Vorstand Mediengruppe M. DuMont Schauberg), Jörg Laskowski (Geschäftsführer BDZV und jule), Hans-Georg Schnücker (Sprecher der Geschäftsführung Verlagsgruppe Rhein-Main, BDZV-Vize-Präsident), Thorsten Merkle (Leiter Wissensnetzwerk jule) sowie Thomas Bertz (Geschäftsführer TBM Marketing und jule).Neben Isabella Neven DuMont und dem Vorsitzenden Martin Wunnike (Verlagsleiter "Mittelbayerische Zeitung", Regensburg) gehören dem Beirat außerdem an: Professor Thomas Breyer-Mayländer (Hochschule Offenburg), Michael Boll (Verleger "Solinger Tageblatt"), Hans-Joachim Fuhrmann (Mitglied der BDZV-Geschäftsleitung) sowie Armin Maus (Chefredakteur "Braunschweiger Zeitung").

Angetan zeigte sich das Gremium auf seiner Sitzung am 7. März 2013 von dem deutlich ausgeweiteten redaktionellen Angebot deutscher Zeitungen für Kinder und Jugendliche sowie der stetig wachsenden Zahl an durchgeführten medienpädagogischen Projekten.

Laut neuester Studie von BDZV und jule veröffentlichen mittlerweile 77 Prozent der Verlage eine Kinderseite, ein Drittel publiziert Kindernachrichten. Eine eigene Kinderzeitung legen wöchentlich oder monatlich 19 Prozent der Verlage bei.

An der Spitze der Pädagogikprojekte steht weiterhin die Leseförderungsaktion "Zeitung in der Schule" (75 Prozent), gefolgt von "Zeitung in der Grundschule", die 63 Prozent offerieren (2006: 34 Prozent). Und 17 Prozent gehen mit der Zeitung in den Kindergarten (2006: sechs Prozent).

Der 2010 gegründeten Initiative jule gehören mittlerweile knapp 70 Mitgliedsverlage an, bei denen rund die Hälfte der Auflage der lokalen und regionalen Zeitungen in Deutschland erscheint.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Ort: Köln

zurück