Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Januar 2004 | Digitales

ISA mit weiteren Partnern

Die „Esslinger Zeitung“ und die Zeitungsgruppe Wilhelmshaven („Wilhelmshavener Zeitung“, „Jeversches Wochenblatt“ und „Anzeiger für Harlingerland“) haben Mitte Dezember 2003 einen Kooperationsvertrag mit der Rubrikanzeigenholding ISA GmbH & Co. KG unterzeichnet. Die im Januar 2003 von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (Stuttgart), Ippen (München) und der WAZ Mediengruppe (Essen) gegründete ISA bündelt Immobilien-, Stellen- und Automobilanzeigen (= ISA) im Internet. Mit ihrer Beteiligung an „Immowelt.de“ und „Stellenazeigen.de“ verfügt die ISA „über starke nationale Marken“. Bei einer Kooperation mit regionalen Verlagen tritt die Rubrikanzeigenholding als Dienstleister auf und produziert für den Partner die Online-Rubrikenmärkte im jeweiligen Layout des Zeitungsauftritts. Die Print-Kleinanzeigen der kooperierenden Tageszeitungen erweitert und ergänzt die ISA online mit den Annoncen von „Immowelt.de“ und „Stellenanzeigen.de“. Dies geschieht sowohl in den Online-Auftritten der Zeitungen als auch direkt in den Portalen. Damit behalten die regionalen Verlage ihren lokalen Markt und verbinden ihn gleichzeitig mit überregionalen Rubrikenportalen. Kontakt: Büro DC, Marietta Clages, Telefon 0221/1794287, E-Mail office@buerodc.com.

zurück