Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. März 1998 | Ausland

Iran: Todesurteil gegen Firuzi aufgehoben

Das gegen den ehemaligen Chefredakteur der iranischen Tageszeitung "Iran News", Morteza Firuzi, verhängte Todesurteil ist nach Angaben der Gefangenenhilfsorganisation Amnesty International (AI) aufgehoben worden. Wie die deutsche AI-Sektion am 19. März 1998 in Bonn mitteilte, hatte der iranische Staatspräsident Mohammed Chatami auf eine Umwandlung der Strafe hingewirkt. Es werde angenommen, daß der Fall vor Gericht neu verhandelt wird. Der frühere Chefredakteur der englischsprachigen "Iran News" war im Januar 1998 wegen Spionage zu Gunsten eines nicht genannten Landes zum Tode verurteilt worden. Mehrere internationale Menschenrechtsorganisationen hatten sich bei Chatami für eine Verschonung des Chefredakteurs eingesetzt.

zurück