Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Januar 2010 | Veranstaltungen

IPJ mit Tagung zum Thema Crossover-Trendforschung

„Für die Zeitung von morgen – Crossover-Trends zwischen Online und Print“ ist der Titel der ersten Crossmedia-Konferenz des Leipziger Instituts für Praktische Journalismusforschung (IPJ) im Jahr 2010 am 15. Februar. Experten aus Europa und den USA werden über aktuelle Da­tenerhebungen zum Crossover-Trend bei der Mediennutzung und über nutzwertige For­schungsergebnisse für Medienverlage referieren. Einer der Tagungsschwerpunkte ist die sich ver­ändernde visuelle Erschließung der Medien in den Köpfen der Nutzer. Via Blickverlaufsmessung (Eyetracking) beobachtet das IPJ, wie die Leser ihre Zeitungs- und Onlineseiten wahrnehmen, erschließen und nutzen. Bei der Tagung wird diskutiert, welche Rückschlüsse für das Layout und die Blattgestaltung daraus zu ziehen sind. Der Teilnehmerbetrag beträgt 190,00 Euro, An­meldeschluss ist der 31. Januar 2010.

Ort: Leipzig

zurück