Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Mai 2009 | Digitales

Internet und TV bei Jugendlichen gleichauf

Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland verbringen inzwischen genauso viel Zeit im Internet wie vor dem Fernseher: Im Durchschnitt sind die zwölf- bis 24-Jährigen je­weils etwa zwei Stunden am Tag im Netz und vor dem Fernseh-Gerät. Das ergab eine repräsenta­tive Studie im Auftrag der nordrhein-westfälischen Landesmedienanstalt, die am 29. April 2009 in Düsseldorf vorgestellt wurde. Danach sind die am häufigsten genutzten Angebote YouTube und Wikipedia. Besonders oft würden auch so ge­nannte Social Web-Angebote wie SchülerVZ und StudiVZ genutzt. Die vom Hamburger Hans-Bre­dow-Institut und der Universität Salzburg erstellte Studie kommt zu dem Schluss, dass das Internet für das Beziehungsmanagement junger Men­schen wesentlich geworden ist. Wer nicht am Social Web teilnehme, sei inzwischen isoliert, während früher die umgekehrte Befürchtung ge­golten habe. Dabei seien die Onlinenetzwerke meist größer als der Freundeskreis im engeren Sinn.

zurück