Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. März 2011 | Allgemeines

Internet ist Alltagsmedium / Nachrichten auch im Netz populär

Forschungsgruppe Wahlen: 74 Prozent sind regelmäßig online

Knapp drei Viertel der deutschen Erwach-senen (74 Prozent) nutzten im IV. Quartal 2010 das Internet. Dies bedeutet ein leichtes Plus von zwei Prozentpunkten im Vergleich zu demselben Vorjahreszeitraum (IV. Quartal 2009: 72 Prozent), erklärte die Forschungs-gruppe Wahlen Ende Januar 2011. Im Einzel-nen nutzten 80 Prozent der Männer und 68 Prozent der Frauen das Internet, im Westen der Republik waren es 76 Prozent und im Os¬ten 67 Prozent.

den überwiegenden Teil der Bevölkerung ist das Internet zum Alltagsmedium geworden, bei Älteren ist das Entwicklungspotenzial jedoch nach wie vor groß, so die Forscher. Bei den 18- bis 24-Jährigen waren 99 Prozent online, jeweils 96 Prozent bei den 25- bis 29-Jährigen sowie bei den 30- bis 39-Jährigen und 91 Prozent bei den 40- bis 49-Jährigen. Niedriger lag der Nutzeran­teil bei den 50- bis 59-Jährigen mit 78 Prozent. In der zahlenmäßig großen Gruppe der über 60-Jährigen nutzten hingegen nur 40 Prozent das Netz. Im Vergleich zum IV. Quartal 2008 (29 Pro­zent) ist dies aber ein Plus von elf Prozentpunk­ten.

Gefragt nach den Inhalten, die sie im Internet nutzten, gab gut die Hälfte (51 Prozent) an, sich online über Politiknachrichten zu informieren. Hier zeigte sich in geschlechtsspezifischer Hin­sicht ein unterschiedliches Nutzungsverhalten: In allen Altersgruppen riefen wesentlich mehr Män­ner als Frauen Politiknachrichten im Internet ab. Außerdem nutzten die unter 35-Jährigen diese Möglichkeit häufiger als die über 35-Jährigen. Dabei verbrachte die Mehrheit der Internet-Nut­zer (46 Prozent) zwischen drei und zehn Stunden in der Woche im Internet, 30 Prozent sogar über zehn Stunden.

zurück