Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. Dezember 2014 | Digitales

„InFranken.de“ nutzt WhatsApp als Newskanal

Das Online-Portal der Mediengruppe Oberfran­ken „InFranken.de“ nutzt seit dem 1. Dezember den Kurznachrichten-Dienst WhatsApp als News­kanal. Zuvor hatten 440 Nutzer den Service ge­testet und sich nach Angaben des Verlags eine Weiterführung gewünscht. Montags bis freitags verschickt die Redaktion jetzt täglich im Zeitraum zwischen 9 und 20 Uhretwa drei bis fünf lokale Nachrichten per WhatsApp-Kurznachricht. Wer teilnehmen möchte, muss lediglich die Nummer 0176/15188428 bei den Kontakten des Handys einspeichern und eine Nachricht mit dem Inhalt „START" senden. Der WhatsApp-Dienst ist kos­tenlos und soll insbesondere die jüngere Leser­schaft im Verbreitungsgebiet ansprechen. Wie’s funktioniert, wird bei der 10. BDZV-Konferenz „Junge Zielgruppen“ am 24. Februar in Berlin zu erleben sein, bei der „InFranken.de“ den News­kanal präsentiert.

zurück