Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

31. Januar 1997 | Veranstaltungen

ines-Tagung "Portable devices"

Tragbare elektronische Lesegeräte sind nicht mehr nur Ausgeburten futuristischer Phantasie. Inzwischen wenden große High-tech-Unternehmen erhebliche Summen für die Konstruktion solcher Geräte auf. Diese tragbaren Geräte sind, schreibt die ines media concepts GmbH in Darmstadt, wichtig für die Zeitungsindustrie, weil sie die ungewöhnliche Gelegenheit zur Produktion von Produkten geben, die das Wesen der Zeitung reproduzieren: "Kauf sie (beziehungsweise lade sie herunter), nimm sie überall hin mit, lies sie nach Lust und Laune". Vor diesem Hintergrund hat die ines zu einer Tagung unter dem Titel "Portable devices - a publishing oppurtunity for newspapers" am 28. Februar 1997 in Darmstadt eingeladen. Die Referenten sind Roger Fidler (Kent State University, Ohio), Mario Santinoli (El Periodico de Cataluna) und Mitsuo Saito (Toshiba Corporation), die ihren jeweiligen Prototyp eines "touch pad" oder "electronic briefcase" präsentieren werden.

Kontakt:

ines media concepts GmbH,
Sergio Puoti,
Washingtonplatz,
64287 Darmstadt,
Tel.: 06151/733900,
Fax: 06151/733920.

zurück