Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. April 1997 | Allgemeines

Immer mehr Anzeigenblätter erscheinen sonntags

BVDA-Statistik: weniger Titel, mehr Auflage

Der deutsche Anzeigenblattmarkt hat an Auflage gewonnen, wie der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) mitteilt. Derzeit erscheinen 1.279 Titel mit einer Gesamtauflage von 80,5 Millionen Exemplaren.

Die Zahl der Titel habe sich im Vergleich zum Vorjahr um drei verringert, während die Auflage um gut 2,8 Millionen Exemplare zulegte. Die Zahl der Verlagsunternehmen sei mit 514 konstant geblieben. In Westdeutschland erscheinen nunmehr 1.018 Titel mit knapp 64,4 Millionen Exemplaren, in den neuen Bundesländern 261 Blätter mit einer Auflage von 16,1 Millionen. Der Trend zum Erscheinungstag Mittwoch halte unvermindert an, so der BVDA. 693 Titel erscheinen an diesem Wochentag mit mehr als 45,5 Millionen Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Zuwachs von 42 Titeln. Zunehmend etabliert sich der Sonntag als Erscheinungstag. 23 Titel (1,7 Millionen Auflage) sind dazugekommen. Sonntags erscheinen nun 105 Wochenblätter mit 8,5 Millionen Exemplaren. Im Vergleich dazu mußte der Samstag, bei gleichbleibender Auflage, ein Minus von zehn Titeln verkraften. An diesem Tag werden nun 70 Titel mit einer Auflage von 6,5 Millionen herausgebracht.

zurück